No front page content has been created yet.

Das Programm

Dank dem Programm Erasmus+ ist die europäische Mobilität der Lehrlinge weit ermutigt, um den Erwerb von Kompetenzen und die berufliche Eingliederung zu unterstützen.

Seit 2005 die Regionale Handwerkskammer  von Midi-Pyrénées koordiniert das Mobilitätsprogramm Ap' n Go.

In diesem Zusammenhang:

  • Die Lehrlinge der Ausbildungszentren für Lehrberufe der Berufskammern und des Handwerkes von Midi-Pyrénées können eine 2 Wöchige Berufsausbildung in Unternehmen absolvieren. Dank den zahlreichen Partnerschaften in fast 10 europäischen Ländern, folgende Varianten sind angeboten:

           - Gruppen Abfahrten (Gruppe von Lehrlingen derselben Lernbereich begleitet von Lehrern)

           - Individuelle Abfahrten

  •  Europäische Lehrlinge oder Studenten können ebenfalls in Handwerksbetrieben der Region aufgenommen werden

 

Das Programm Ap' n Go profitiert von der finanziellen Unterstützung des Regionalrates von Midi-Pyrénées im Rahmen es Programms Erasmus+. Jedes Jahr, fast 100 Jugendlichen (Bäcker, Konditoren, Köche, Kellner, Friseure, Automechaniker, Karosserieschlosser, Zimmermänner, Maurer, Elektriker, Verkäufer..) absolvieren Berufsausbildungsperioden in Unternehmern hauptsächlich in Spanien, Vereinigtem Königsreich, Italien, Belgien, Deutschland, Finnland, Norwegen, Slowakei, Ungarn...

Das Programm Ap n’Go beruht auf einem Netzwerk in Frankreich und in Europa (Mobilität Referenzen in Ausbildungszentren für Lehrberufe, von Ausbildern und Lehrern des Ausbildungszentrums für Lehrberufe, europäischen Partnern, …), was erlaubt eine Begleitung der Jugendlichen in jeder Phase deren Mobilität Laufbahn zu garantieren: Hilfe bei der Definition des Mobilitätsprojektes, Suche nach der Host-Unternehmen, sprachliche und kulturelle Vorbereitung, logistische Organisation ….

Wir freuen uns ebenfalls auf Lehrlinge und / oder Studenten auf der Suche nach einer Berufserfahrung in Frankreich. In diesem Fall, unser Netzwerk identifiziert die Host-Unternehmen, kümmert sich um die Unterzeichnung der Verträge und anderer Verwaltungsdokumente, bietet eine logistische Unterstützung insbesondere die Suche nach einer Unterbringung und bietet eine Begleitung der Jugendlichen während ihrer Zeit im Unternehmen. Die Gruppen europäischer Lehrlinge können auch in den Ausbildungszentren für Lehrberufe aufgenommen werden, um dort Kurse zu besuchen.

Wollen Sie Partner der Regionale Handwerkskammer  werden um unsere Jugendliche aufzunehmen oder eure zu senden? Kontaktieren: k.nouvet-marie@crm-midi-pyrenees.fr